Samstag, 30. Mai 2020

Sonnenuntergang auf der Streuobstwiese


Gestern habe ich bis spät Abends auf den Streuobstwiesen verbracht - und den Sonnenuntergang mit seinem immer wärmer werdenden Licht gemalt. Das ist total irre, wie schnell sich das verändert!

Das Licht wurde immer orangener...

Auch hier habe ich vorher eine kleine Pochade gemalt, um die Farben zu testen - und falls die Sonne zu schnell verschwindet einen Spickzettel zu haben und zu gucken wie das Licht war.


Freitag, 29. Mai 2020

Feldweg

pleinairpainting

Und schon wieder habe ich einen Feldweg gemalt, dieser hier führt in Richtung Lohberg. Ich finde ein Weg im Bild hat immer was sehr erzählerisches, das mag ich gerne. Und Sonnenflecken im Schatten mag ich ja sowieso immer.


Auch von diesem Bild habe ich wieder eine Zeitraffervideo aufgenommen, das könnt ihr euch hier auf meiner Website anschauen.


 Bevor ich das Bild malte habe ich eine kleine Ölskizze gemalt, eine Pochade. Die hier ist wirklich winzig, nur 5 x 5 cm - das zwingt mich, mich ganz auf die großen Formen zu beschränken.


And again I have painted a field path, this one leads in the direction of Lohberg. I find a path in the painting always has something narrative about it, I like that. I always like sundabbles in the shadow anyway.

 I also took a time-lapse video of this painting, you can watch it here on my website.

 Before I painted the big one made a small oil sketch, a pochade. This one is really tiny, only 5 x 5 cm - that forces me to limit myself to the big shapes.

Montag, 25. Mai 2020

Schrebergartenhütte

pleinairpainting

Heute habe ich dieses wunderschöne Motiv in den Schrebergärten bei Bonames gefunden - das Ensemble wollte geradezu von mir gemalt werden. Am besten gefiel mir das Licht - das aber sehr sehr schnell wechselte.


Von diesem Bild habe ich wieder eine Zeitrafferaufnahme aufgenommen, die könnt ihr auf hier auf meiner Website ansehen.

pleinairpainting

Today I found this beautiful motif in the allotment gardens near Bonames - the ensemble almost wanted to be painted by me. I liked the light best - but it changed very quickly.

From this painting I took a time-lapse video again, you can see it here on my website.

Mittwoch, 20. Mai 2020

Häuschen



... und ein weiterer schöner Frühlingsnachmittag, den ich zum Malen nutzen konnte. Mit der Komposition bin ich nicht ganz so glücklich - aber Spaß hat's gemacht :-)


... and another beautiful spring afternoon to do some painting. I'm not so happy with the composition - but it was fun :-)

Sonntag, 17. Mai 2020

Pusteblumen

pleinairpainting

Als ich diese Pusteblumen malte war es dann so windig, das mein Motiv, als ich fertig war, eigentlich nicht mehr da war. Es hat mir aber, obwohl ich mich so beeilen musste, sehr viel Spaß gemacht!

When I painted these dandelions it was so windy that when I finished, my motif was actually no longer there. But I had a lot of fun, even though I had to hurry up ...

Samstag, 16. Mai 2020

Feldweg

pleinairpainting

Jetzt ist schon fast Sommer... schön, dass ich trotz Corona immer raus auf die felder fahren kann, wo dann (fast) keine menschen mehr sind.
Dieses mal war das Malen für mich ein bisschen ungewohnt: ich habe mich dabei das erste mal gefilmt! War ein bisschen tricky für mich, musste viele Sequenzen rauschneiden, wo ich doof vor dem Bild stand - aber über das Ergebnis freue ich mich dafür um so mehr :-)




It's almost summer now... nice that despite Corona I can always go out into the fields where there are (almost) no people anymore.
This time painting was a bit unusual for me: I filmed myself for the first time! It was a little bit tricky for me, I had to cut out many sequences, because I stood in front of the painting - but I am very happy about the result :-)

Freitag, 8. Mai 2020

Am Main


Eigentlich hätte ich die Tage an der Ostsee bei einem Pleinairfestival in Kühlungsborn verbracht - und drei Tage von morgens bis abends mit anderen gemalt. Da das ja nun wegen Corona leider ausfällt, habe ich mich spontan mit meinem Malerkollegen Torsten Wolber verabredet und wir haben wenigstens einen Tag zusammen gemalt. Also, nicht wirklich zusammen, sondern eher gleichzeitig - der Sicherheitsabstand betrug 200 km :-)
Er malte in der Nähe von Köln am Rhein und ich hier am Main.



Das erste Bild hat schon mal Riesenspaß gemacht, ich habe mich ich ganz auf die wunderschöne Spiegelung konzentriert...
Und gleich im Anschluß eine Bucht weiter das nächste Bild gemalt:




Das letzte Bild habe ich dann nicht mehr direkt am Wasser gemalt, da wurde es bei dem schönen Wetter langsam zu voll.

Als ich das malte wurde ich ganz wunderbar von ein paar Musikern unterhalten, die im Schatten der Bäume irische Folksongs spielten. Ein schöner Tagesausklang eines wunderschönen Maltages.


Actually I would have spent the days at the Baltic Sea at a plein air festival in Kühlungsborn - and painted with others for three days from morning to night. Since this was unfortunately cancelled due to Corona, I spontaneously made an appointment with my painter colleague Torsten Wolber and we painted together for at least one day. Well, not really together, but rather at the same time - the safety distance was 200 km :-)
He painted near Cologne on the Rhine and I here on the Main.


The first painting was great fun, I concentrated on the beautiful reflection...
And right after that I painted the next one bay further:



The last painting I didn't paint directly at the water, because of the beautiful weather it became too crowded.

When I painted this one I was wonderfully entertained by some musicians who played Irish folk songs in the shadow of the trees. A nice ending of a wonderful day of painting.

Freitag, 1. Mai 2020

Mein Buch über das Pleinairmalen ist da!!

das erste Buch über das Pleinairmalen in deutscher Sprache


Endlich ist es da. mein Buch über das Pleinairmalen ist erschienen!
Nachdem ich im September das Go! vom Verlag bekam, habe ich einen sehr arbeitsintensiven Winter hinter mir, in dem ich so richtig viel gelernt habe. Und zwar nicht nur, wie es ist, ein Buch zu schreiben, zu layouten und sogar reinzuzeichnen (anstrengend, aber auch sehr spannend).
Ich musste alles, was ich beim Malen (oft nur intuitiv) mache, auseinandernehmen und analysieren und vieles infrage stellen. Ich habe in Büchern und im Netz recherchiert, ob ich damit richtigliege, und versucht, das dann möglichst klar zusammenzufassen. Dazu musste ich passende Bilder auswählen (oder knipsen), die genau das beweisen, was ich erklären wollte.
Ich habe meiner Lektorin ausführlich erklärt, was ich rüberbringen will, mit meinem Mann diskutiert, ob ich so verstanden werde, und mit meinen Kollegen gefachsimpelt, ob das alles so stimmt.
Bei all dem habe ich mehr über das Malen gelernt, als hätte ich die ganze Zeit nur gemalt. (Das war ein bisschen so, wie wenn man einen Spickzettel geschrieben hat – den man anschließend gar nicht mehr braucht!)

Gemalt habe ich dadurch in den letzten Monaten definitiv viel zu selten, das werde ich jetzt aber alles nachholen! So schade, dass wegen Corona das draußen sein ein bisschen eingeschränkt ist - und vor allem das gemeinsame Malen mit anderen so leider nicht möglich ist … aber in der Zeit begleitet euch ja vielleicht mein Buch?

Hier könnt ihr mein Pleinairbuch bestellen.
Und auf meiner Website könnt ihr einen Blick in den Inhalt werfen.

It's finally here. my book on plein air painting! 
I have had a very busy winter, during which I learned a lot. And not only how it is to write a book (exhausting, but also very exciting). 
I had to disassemble and analyze everything I do while painting (often only intuitively) and question many things. I researched in books and on the net to see if I was right and tried to summarize this as clearly as possible. To do this, I had to select (or snap) suitable pictures that prove exactly what I wanted to explain. 
I explained in detail to my editor what I wanted to get across, discussed with my husband whether I was understood in this way, and talked shop with my colleagues to see if it was all true. 
Through all this I learned more about painting than if I had been painting all the time. (That was a bit like writing a cheat sheet - which you don't need afterwards!) 

So I definitely painted much too seldom in the last months, but I'll make up for that now! It's such a pity that being outside is a bit limited because of Corona - and especially painting together with others is not possible ... but maybe my book will accompany you in the future?

Here you can order my pleinair book 
And on my website you can have a look in my book.