Sonntag, 19. September 2021

Contis Plage Ausbeute 2021

Contis Plage peintures Ölbilder paintings


Das sind noch mal alle Bilder, die ich dieses Jahr in Contis Plage an der französischen Atlantikküste gemalt habe.
Eine Übersicht aller Bilder, die ich dort in den letzten Jahren gemalt habe, findet ihr in diesem PDF, dann auch inkl. der Preise - denn natürlich verkaufe ich meine Bilder auch!


so lagere ich meine feuchten Ölbilder vor Ort

und so transportiere ich sie dann sicher nach Hause


Donnerstag, 16. September 2021

Contis Plage Flussmündung 2

Contis Waves pleinairpainting

Kurz nachdem ich das vorige Bild beendet hatte (und gerade die Palette und die Pinsel sauber gemacht und alles verstaut habe) riss die Wolkendecke auf und es war allerschönster Sonnenschein. Ich zögerte eine Weile, aber beschloß dann, dass ich das Motiv gleich noch mal bei schönem Wetter (und mittlerweile Ebbe) male - es bot sich ja an, da ich noch Platz auf der Malplatte hatte.
War ja schließlich der letzte Tag am Atlantik und den musste ich voll auskosten!

Also packte ich alles wieder aus....


Shortly after I had finished the previous picture (and just made the palette and the brushes clean and have stowed everything) the cloud cover tore open and it was all-beautiful sunshine. I hesitated for a while, but then decided that I paint the motif again in good weather (and meanwhile low tide) - it offered itself, since I still had space on the panel.
It was actually the last day at the Atlantic Ocean and I had to enjoy it to the full!

So I repacked everything again....


Contis Plage Flussmündung 1

ContisPlage peinture en plein air

Da das Wetter sehr unzuverlässig aussah, habe ich dieses Bild ganz nah am Ort in der Mündung des Courant gemalt. Ich saß dabei ziemlich weit oben windgeschützt in der Düne und hatte so einen tollen Blick auf die stürmischen Wellen, die sich an der Mündungsmauer brachen.

Als ich fertig war, habe ich das schlechte scheinbar ganz weg gemalt, über dem Horizont war plötzlich nur noch blauer Himmel zu sehen!

Since the weather looked very unreliable, I painted this one very close to the place in the mouth of the Courant. I sat thereby quite far up wind-protected in the dune and had so a great view of the stormy waves that broke at the estuary wall.

When I have finished I painted the bad seemingly completely away, above the horizon was suddenly only blue sky to see!

Mittwoch, 15. September 2021

Contis Plage Düne im Abendlicht

 

Düne gemalt Ölbild en pleinair

Dieses Bild ist mein diesjähriger Contis-Favorit!
Das Motiv habe ich immer abends auf dem Rückweg gesehen, und die ganze Zeit schon vorgehabt es zu malen.
Ich habe nur etwa 40 Minuten dafür gebraucht, und wußte von Anfang an, was ich wie malen will. Auch die Schattenfarbe habe ich auf Anhieb getroffen - ein totales Glücks-Mal-Erlebnis :-)

Bildanfang (nach nur 3 Minuten!) die Malplatte war dunkel grundiert


This painting is my Contis favorite this year!
It only took me about 40 minutes to do it, and I knew from the start what I wanted to paint and how. I also caught the shadow color right away - a total happy painting experience :-)

Contis Plage noch mehr Wellen

Wellen gemalt Ölbild Pleinairmalerei

Heute waren die Wellen riesig und bretterten und donnerten, so dass ich mich noch nicht mal reingetraut habe - dafür habe ich sie aber gemalt.

Ich habe versucht etwas lockerer zu malen, und auch viel früher als sonst aufgehört... ich denke, das hat dem Bild ganz gut getan.


Today, the waves were huge and thundered, so I have not even dared to swim - but I painted them.

I tried to paint a little looser, and also stopped much earlier than usual ... I think that has done the picture quite well.

Dienstag, 14. September 2021

Contis Plage Abendlicht über der Bucht




Dieses Bild habe ich vor Ort nicht fertig bekommen: ich hatte total Mühe mit den Tonwerten! 

Vor allem die Dünen vor dem Himmel bereiteten mir Schwierigkeiten: das Auge sah sie relativ hell, wenn ich sie aber so gemalt habe, war das Bild kaum lesbar. Ich habe dann so lange an diesen Hell-Dunkel-Kontrasten rumgemacht, dass die Sonne immer tiefer rutschte und immer goldener wurde.. so hätte ich nur dem Licht hinterher gemalt.

Ich habe dann am nächsten Tag zuhause probiert, ob dunkle Dünen das Motiv besser erklären (was sie, wie ich finde, tun) und dann noch die Boote ergänzt, ohne die wurde nämlich irgendwie auch nicht klar, dass das unten Wasser ist.

Insgesamt ein ziemlicher Kampf, dessen nicht besonders gutes Ergebnis ich euch aber nicht vorenthalten wollte.

an diesem Punkt habe vor Ort ich aufgegeben

so hat der Himmel dann am Ende noch geglüht!

This painting I did not get ready on site: I had total trouble with the tonal values! 

Especially the dunes in front of the sky gave me trouble: the eye saw them relatively bright, but when I painted them that way, the painting was barely legible. I then messed around with these light-dark contrasts for so long that the sun slipped lower and lower and became more and more golden... so I would have just painted chasing the light.

I then tried the next day at home, whether dark dunes explain the motif better (which I think they do) and then added the boats, without which it was somehow also not clear that the bottom is water.

Overall, quite a struggle, whose not particularly good result, but I did not want to withhold from you.


Montag, 13. September 2021

Contis Plage noch mehr Ebbe Pfützen

Strand bei Ebbe gemalt Pleinairmalerei

Diese Ebbe hab ich fast zur gleichen Tageszeit wie die am Tag davor gemalt, nur dieses mal war das Wetter viel diesiger, so dass der Horizont sich scheinbar ins Nichts auflöst.

Da ich ich gestern ein bisschen unzufrieden war mit den Farben der Pfützen habe ich heute noch ein bisschen genauer hingeguckt, und noch länger gemischt: die Pfützen sind irgendwie nie richtig himmelblau, sondern gehen immer eins bisschen ins rötliche (wohl weil sich da die Farbe des nassen Sandes mit reinmischt).


I painted this low tide almost at the same time of day as the one the day before, only this time the weather was much hazier, so that the horizon seems to dissolve into nothingness.

Since I was a bit dissatisfied with the colors of the puddles yesterday I looked a bit closer today, and mixed even longer: the puddles are somehow never really sky blue, but always go a bit into the reddish (probably because there is the color of the wet sand mixed in).


Sonntag, 12. September 2021

Contis Plage Ebbe und Dünen

Strand Dünen Pleinairmalerei

Das ist der Blick von weit draußen in der Ebbe hin zu den Dünen (mit Contis Plage im Hintergrund).
Ich habe vorher noch nie die Spiegelung der Dünen im Wasser gemalt... das ging nur, weil ich kurz vor dem Tiefpunkt der Ebbe anfing und sie zur Zeit auch sehr weit zurück geht. Trotzdem hatte ich die ganze Zeit Angst noch nasse Füße zu bekommen :-)



This is the view from far out in the low tide towards the dunes (with Contis Plage in the background).
I have never painted the reflection of the dunes in the water before... that only worked because I started just before the low tide and it also goes very far back at the moment. Nevertheless, I was all the time afraid to get wet feet :-)